Bayerisches Brauchtum im Stadtteil fördern Der Maibaumverein Berg am Laim

Der Berg am Laimer Maibaumverein wurde 1997 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, bayerisches Brauchtum im Stadtteil zu erhalten und zu fördern. Sichtbarstes Zeichen seiner Arbeit ist, wie der Vereinsname schon sagt, der Maibaum im Berg am Laimer Ortskern an der Baumkirchner Straße. Dieser konnte bereits ein Jahr nach Gründung des Vereins 1998 erstmals aufgestellt werden und wird seitdem alle fünf Jahre neu aufgestellt, das nächste Mal am 1. Mai 2018.

Am Maibaum, der passend am Berg am Laimer Festplatz, dem "Grünen Markt", steht, veranstaltet der Maibaumverein zudem jedes Jahr am 1. Mai sein traditionelles Maifest. Doch auch darüber hinaus pflegt der Maibaumverein bayerisches Brauchtum und hält gewachsene Traditionen lebendig. So beginnt das neue Jahr in Berg am Laim mit dem musikalischen "Neujahrsanblasen" am 1. Januar. Im Mai führt der Verein gemeinsam mit den Fahnenabordnungen anderer Berg am Laimer Vereine eine Maiandacht im Zeichen der Marienverehrung durch. Im Juni wird jedes Jahr an einem Samstag um Sonnwend ein großes Johannifeuer entzündet, ein Spektakel, an dem immer viele große und kleine Berg am Laimer teilnehmen.

Auch sonst wird Gemeinschaft groß geschrieben. Monatliche Stammtische, dazu Vereinsausflüge, die Teilnahme an Stadtteilfesten und Feiern runden das Bild eines aktiven und geselligen Vereins ab. Wer sich für bayerisches Brauchtum interessiert, gerne feiert und auch aktiv mithelfen will, die verschiedenen Anlässe durchzuführen, ist herzlich willkommen.

Kontakt und weitere Informationen

Johann Bachhuber
Josephsburgstr. 9
81673 München
TEL: 431 65 83
bachhuberhans@web.de

Nächste Termine