Vom Ritterorden zum Gemeindezentrum Die katholische Pfarrgemeinde St. Michael in Berg am Laim

Die Pfarrgemeinde St. Michael Berg am Laim umfasst ungefähr 10.000 Katholiken und ist damit eine der größten Bayerns. Sie erstreckt sich von der Bad-Schachener-Straße bis zur Truderinger Straße, sowie von der St. Veit-Straße bis zum Innsbrucker Ring.
Lebendig und vielfältig ist das Gemeindeleben. Neben den regelmäßigen Gottesdiensten in den beiden Kirchen der Pfarrei (s.u.) gibt es Pfarrfeste und viele weitere Aktivitäten, u.a. in den Arbeitsgruppen der Gemeinde, der Gemeindebücherei oder bei den sozialen Aktivitäten der Gemeinde, die u.a. an der Berg am Laimer Tafel beteiligt ist. Die Gemeinde kooperiert auch mit der Katholischen Kindertagesstätte St. Michael, deren Träger die katholische Kirchenstiftung St. Michael Berg am Laim ist.

Mittelpunkt der Gemeinde ist die Pfarrkirche St. Michael. Sie ist dem Hl. Erzengel und Himmelsfürsten St. Michael geweiht und ist ein spätbarockes Meisterwerk des genialen Baumeister Johann Michael Fischer. Nördlich der St. Michaelskirche liegt die alte Dorfpfarrkirche des Hl. Stephanus. Ihr Name leitet sich von einer frühmittelalterlichen Holzkirche, "einer baumenen Kirche", ab. Der heutige Bau ist eine kleine Wandpfeilerkirche aus dem Jahre 1511. Ihren Bauformen nach ist sie eine Tochter der Münchener Frauenkirche.

Der Wittelsbacher Clemens August, Erzbischof und Kurfürst von Köln stiftete vor die Tore der Residenzstadt München mit Fernblick auf dieselbe, neben dem ihm gehörenden Hofmark-Schlösschen Josephsburg eine Bruderschafts- und Hofkirche. Das Exerzitienhaus der Michaelsbruderschaft wurde von den Franziskanern betreut, die darin einen bewussten theologischen Gegenakzent zu den Münchner Jesuiten setzten. Bruderschaft und der dem Adel vorbehaltene Michaels-Ritterorden freuten sich regstem Zulauf.
Der seit der Kindheit latent schwelende Bruderkonflikt zwischen den bei den Wittelsbacher Fürsten, Clemens August in Köln und der mit dem Kaisertitel "von Kölns Gnaden" geschmückte Karl Albrecht in München zeigte sich auch im Anspruch an die Kunst, er schürte das Ansinnen, sich, ohne Aufwand zu scheuen, im Kunststreben gegenseitig zu überbieten und brachte mit der Kirche St. Michael in Berg am Laim eine Blüte barocker Baukunst zu Tage, wie sie weithin ihresgleichen sucht.

Kontakt und weitere Informationen

Kath. Pfarramt St. Michael, Berg am Laim

Johann-Michael-Fischer Platz 1
81673 München

Tel. 436 896-30
Fax. 436 896-59

email: [email protected]
web: www.st-michael-bal.de

Ansprechpartner sind:
Hubertus Becker, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates
Josef Fußeder, Kirchenpfleger
Dr. Brian McNeil, Pfarrer

Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.